Stiften und Vererben

Stiften und Vererben

Ein Testament für den Michel

Der Michel wird auch dann noch bestehen, wenn unser Leben endet. Unter seinem Dach finden Menschen seit Jahrhunderten eine Heimat, spüren Gottes Nähe und fühlen sich geborgen zwischen Himmel und Erde. Stiften und Vererben Sie für den Erhalt und die Arbeit der Hauptkirche St. Michaelis.

Die Stiftung St. Michaelis ist von der Erbschaftssteuer befreit und fördert ausschließlich die Arbeit der Hauptkirche St. Michaelis. Wenn Sie die Stiftung St. Michaelis als Erbe einsetzen oder mit einem Vermächtnis bedenken, kommt ihr Nachlass dem Michel in vollem Umfang zu Gute.

Erhalten was ihnen am Herzen liegt

Bei der Verwendung Ihres Erbes richten wir uns nach Ihren Wünschen. Wenn Ihnen ein konkretes Arbeitsfeld der Hauptkirche wie die Kirchenmusik oder die diakonische Arbeit besonders am Herzen liegt, können Sie in ihrem Testament eine entsprechende Zweckbindung verfügen.

Werden Sie Stifter

Stifterbuch

Um Stifter zu werden, müssen Sie kein Millionär sein. Unter dem Dach der Stiftung St. Michaelis können Sie schon mit kleinen Beträgen Stifter werden und den Michel auf Dauer fördern. Mehr über Zustiftungen, Themen- und Stiftungsfonds und die Gründung einer Treuhandstiftung lesen Sie hier.

Am Michel werden Sie nicht vergessen

Mit einem Testament oder Stiftung für den Michel bleiben Sie im Gedächtnis von St. Michaelis. Im Stifterbuch neben dem Altar erinnern wir an besondere Unterstützer der Stiftung und würdigen Ihr Andenken. In der Gemeinschaftsgrabstätte St. Michaelis finden interessierte Gemeindemitglieder einen Platz in der Gemeinschaft der Michaeliten auch über den Tod hinaus.

Haben Sie Fragen?

Gern nehmen wir uns Zeit für ein Gespräch. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Telefon 040/376 78 117 oder per Mail.

Das Spendenformular von Altruja.