Verewigt am Hamburger Michel – auf einer Michel-Tafel

Michel-Tafel

Sind Sie noch auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Geschenk? Mit einer persönlichen Gravur auf einer Michel-Tafel verschenken Sie einen besonderen Platz am Michel und verewigen den Namen eines Menschen am Hamburger Wahrzeichen. Fast 200 Messingtafeln liegen bereits auf dem Kirchhof. Jedes Jahr kommen drei bis fünf Neue hinzu.

Michel-Tafel

Klicken Sie zum Vergrößern bitte auf das Bild der Michel-Tafel.

Was kann auf eine Michel-Tafel?
Menschen bringen auf den Michel-Tafeln zum Ausdruck, was sie bewegt: Freude über Geburten und Eheschließungen, Dankbarkeit für ein gelungenes Leben oder die Erinnerung an Menschen, die nicht vergessen werden. Nicht nur Namen zieren die Michel-Tafeln, auch Bilder von Windjammern, Seemannsknoten oder Elchgeweihen erinnern an geliebte Menschen. Durch die Vielfalt der Inschriften sind die Michel-Tafeln zu einem einmaligen Ort kirchlicher Erinnerungskultur geworden.

Einmal im Jahr verlegen wir zusammen mit der Hamburger Sparkasse, dem Erfinder der Aktion, neue Michel-Tafeln und laden alle neuen Michel-Tafel-Spender dazu ein. Hauptpastor Alexander Röder und der Vorstandsprecher der Hamburger Sparkasse, Dr.  Harald Vogelsang, verlegen die Tafeln und der Posaunenchor St. Michaelis sorgt für feierliche Stimmung. Der Erlös der Michel-Tafeln kommt dem Erhalt des Hamburger Michel zugute.

So kommen Sie auf eine der Michel-Tafeln
Sie können je nach Ihrem Bedarf eine oder mehrere Zeilen auf einer Tafel buchen. Eine Zeile mit jeweils maximal 28 Zeichen kostet 100 Euro. Eine ganze Tafel hat 99 Zeilen und kostet 10.000 Euro. Sie können beispielsweise mehrere Familienmitglieder, Bibelworte oder Gedichte auf einer Tafel verewigen.

Für einen Eintrag von mindestens zwei Zeilen können Sie eine Umrahmung in Auftrag geben. Sie kostet 40 Euro extra. Ab der fünften Zeile ist der Rahmen inklusive. Wenn Sie es wünschen, schicken wir Ihnen auch gern Geschenk-Urkunde.

Fragen zu den Michel-Tafeln?

Ansprechpartnerin im Michel ist Frau Heike Schröder
Tel 040-376 78-191
Fax 040-376 78-291
h.schroeder@st-michaelis.de

Für die Bestellung einer Gravur oder einer Tafel gehen Sie bitte so vor:

1. Laden Sie sich hier bitte das Formular auf Ihren Rechner. Es ist ein PDF.

button-formular-tafel

2. Füllen Sie das PDF aus, unterschreiben Sie es und senden Sie es uns per Fax oder Post an Frau Heike Schröder, Stiftung St. Michaelis, Englische Planke 1, 20459 Hamburg.

3. Überweisen Sie dann den fälligen Betrag auf das Konto DE48200505501226123303 bei der Hamburger Sparkasse (HASPDEHHXXX). Addieren Sie die Anzahl der Zeilen plus einen evtl. gewünschten Rahmen.

4. Sobald das Geld bei uns eingetroffen ist, bestätigen wir schriftlich Ihre Bestellung mit dem voraussichtlichen Verlegetermin der Tafel.

5. Die Tafel wird vor dem Michel im Boden verlegt.

Ihre Erinnerung ist ab jetzt immer im Herzen der Stadt.

Das Spendenformular von Altruja.