Michel-Geschichten

Der Michel ist das Wahrzeichen unserer Stadt. Fast jeder Hamburger kann ein persönliches Erlebnis mit dem Michel berichten. Diese ganz persönlichen Geschichten wollen wir erzählen, denn sie machen den Michel zu diesem einzigartigen Ort und „Wahrzeichen der Herzen“ der Hamburger.

Sylter Meersalz und ein Klavier

Was hat Sylter Meersalz mit einem Klavier zu tun? Eine ganze Menge, weiß Rüdiger Tittel und schreibt uns seine Salzgeschichte, die mit einem unerwarteten Weihnachtsgeschenk…mehr

Die meditierende Perle

Wer Johanna Sangha beim Putzen erlebt, der versteht, was Wischen und Feudeln mit Meditation zu tun haben. Selbstvergessen und hoch konzentriert bewegt sie sich in…mehr

Der Schausteller

Ernst Schau ist in der fünfte Generation Hamburger Schausteller. Auf dem Hamburger Dom und Weihnachtsmarkt kennt man die weitverzweigte Familie, die in Fahrgeschäften, Gastronomie und…mehr

Bürgermeisterkuchen und Leberwurstkekse

Am 5. November ist Bürgermeistertag. Zumindest für Rosemarie Patzer-Weber, die Inhaberin der Konditorei Weber in Barmbek. Seit 16 Jahren backt sie an diesem Tag den Bürgermeisterkuchen,…mehr

Die MichelApp-Tüftler

1,4 Millionen Menschen besuchen den Michel pro Jahr. Die meisten bleiben nur wenige Minuten. Die Geheimnisse der 250 Jahre alten Kirche bleiben ihnen verschlossen. Paul Bekendorf…mehr

Das Spendenformular von Altruja.