Michel-Wimmelbild

15.06.15 – GROSSER ERFOLG DER INTERNETAUKTION: WEITERE EHRENPLÄTZE AUF DEM MICHEL-WIMMELBILD WERDEN VERSTEIGERT

15.06.2015

Download Presseinformation:

Presseinformation – So klingt Hamburg – Großer Erfolg der Wimmelbild-Internetauktion

Pressefotos:
Michel-Wimmelbild EhrenplätzeMichel-Wimmelbild Hochzeitspaar

7.439 Euro kamen in drei Tagen zusammen

Am Sonntagabend endeten die ersten vier Auktionen, mit denen 20 Ehrenplätze auf dem Michel-Wimmelbild versteigert werden. Das Hochzeitspaar vor dem Haupteingang, ein Seiltänzer, die Besatzung eines Heißluftballons und das Team, das die neu gegossenen Michel-Glocken mit einem Seil auf den Turm zieht, haben bereits einen Besitzer gefunden. Das Hochzeitspaar erhielt mit 773 Euro das höchste Gebot. Von den Gewinnern der Auktion werden nun Porträts gezeichnet und in das 2×3 Meter große Michel-Wimmelbild eingefügt. Ab Oktober wird das Original-Wimmelbild in der Krypta des Michel hängen.

Bereits auf den Livezeichenterminen am vergangenen Freitag und Sonnabend bei Budnikowsky in der Europapassage hatten sich 133 Michel-Freunde zeichnen lassen oder einen Porträttermin reserviert. Insgesamt wurden in drei Tagen 7.439 Euro für das Michel-Wimmelbild gespendet.

Alle, die bisher nicht den Zuschlag bekommen haben, erhalten eine neue Chance: In dieser Woche werden unter www.Michel-Stiftung.de weitere Plätze versteigert, auf denen sich Michel-Freunde auf dem Bild und damit im Michel verewigen können: als Liebespaar oder Taufgesellschaft, als Fassadenkletterer, Akrobat oder Freundesgruppe auf dem Balkon neben der goldenen Michel-Uhr. Nach dem Guss der neuen Michel-Glocken am 19. Juni können auch die Ehrenplätze auf dem Glockenwagen und auf einer der beiden neuen Glocken ersteigert werden.

Wer an einem der einfachen Stehplätze für 75 Euro interessiert ist, hat noch Chancen: Am 26./27. Juni von 12 bis 20 Uhr finden bei Budni in der Europapassage weitere Live-Zeichentermine mit dem Hamburger Künstlerkollektiv Der 6te Lachs statt. Reservierungen werden unter 040 376 78 117 angenommen.

Über das Wimmelbild

Das 2×3 Meter große Michel-Wimmelbild „Hamburg zieht die Glocken hoch“ mit Porträts von 300 Personen ist die Hauptspendenaktion, mit der weitere 100.000 Euro für die Aufhängung der neuen Michel-Glocken eingeworben werden sollen. Gegen eine Spende können sich Michel-Freunde vom Hamburger Künstlerkollektiv Der 6te Lachs porträtieren lassen. Später werden diese Schnellporträts in das Wimmelbild eingefügt. Das fertige Kunstwerk wird erstmals auf dem Glockenfest am 27. September 2015 öffentlich gezeigt. Danach wird es dauerhaft in der Krypta hängen.

Über die Stiftung und das Projekt

Die Stiftung St. Michaelis ist Initiator der Aktion „So klingt Hamburg“, mit der bereits 286.000 Euro für den Guss von zwei seit fast 100 Jahren fehlenden Uhrenglocken gesammelt wurden. 1917 wurden die Michel-Glocken zu Kriegszwecken eingeschmolzen. Nun sollen die neu gegossenen Glocken als Zeichen des Friedens auf dem Hamburger Wahrzeichen aufgehängt werden. Ein Glocken-Tagebuch und die Entstehung des MichelWimmelbildes können unter www.so-klingt-hamburg.de verfolgt werden. Die Stiftung St. Michaelis engagiert sich seit 2002 für den Erhalt des Michel und fördert diakonische und kirchenmusikalische Projekte am Michel. Mehr als 5 Mio. Euro Spendengelder hat die Stiftung seit ihrer Gründung 1992 gesammelt.

Pressekontakt:

Stiftung St. Michaelis
Michael Kutz
Englische Planke 1
20459 Hamburg
Telefon (040) 37678-117
Mobil (01575) 289 43 63
Telefax 040 37678-317

Für den Michel spenden
Das Spendenformular von Altruja.